Was erlauben Schäfer?!

In einer Ratsvorlage zum Grubenwasserhebewerk sagt die Stadtverwaltung, erst seit Ende des Bergbau müsse Grubenwasser gehoben werden. Dazu wäre ein Grubenwasserhebewerk nötig. Als die BergAUF-Stadträtin diese falschen Aussagen widerlegte, wurde sie vom Bürgermeister regelrecht niedergebrüllt. Sie solle zur Sache sprechen, er würde ihr das Wort entziehen usw. Was erlaubt sich…

weiterlesen

Der RAG die Stirn bieten!

Ohne ständiges Abpumpen des Wassers bliebe von Bergkamen nur die hohe Halde übrig, wie diese Simulation des WDR zeigt. Früher wurde das Gruben­wasser in der Tiefe gefördert und ungeklärt in die Lippe ein­geleitet. Nun lässt die RAG das Grubenwasser ansteigen. Bei -600 m soll es dann von Fremd­firmen mit Tauchpumpen…

weiterlesen

Redebeitrag gegen die Übernahme von Pumpen der RAG durch den Stadtbetrieb Entwässerung Bergkamen

Claudia Schewior, Redebeitrag zur Ratssitzung am 8.12.22 TOP 16   Werte Gäste auf der Tribüne, meine Damen und Herren, werter Herr Bürgermeister,  wie in der Präambel des hier zur Abstimmung stehenden  Vertrags zur „Übernahme abwassertechnischer Anlagen der  Ruhrkohle AG durch den SEB“ richtig festgestellt wird, ist Bergkamen vom jahrzehntelangen untertägigen Steinkohlebergbau gezeichnet und…

weiterlesen

Waldkindergarten

In Bergkamen ist der Bedarf an Betreuungsplätzen für Kinder nach wie vor sehr groß. Ein Besuch unserer Fraktion beim Waldkindergarten in Marl unterstrich die Bedeutung solcher Einrichtungen und sehr viele Eltern begrüßten seither die Idee eines solchen Kindergartens auch für Bergkamen.  Von Seiten der Stadtverwaltung sollten deshalb geeignete Schritte unternommen…

weiterlesen

BergAUF beantragt stadteigene Kommunikationsplattform

Wir beantragen die Einrichtung einer stadteigenen Kommunikationsplattform, z.B. über das Plattform „UrbanDigital“, die von allen Einwohnern unentgeltlich und in vielfältiger Hinsicht genutzt werden kann.  Zahlreiche Städte in Deutschland haben bereits im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie bürgerfreundliche und werbefreie Kommunikationsplattformen eingerichtet. Sie finden überall großen Anklang, weil die Bürgerinnen und Bürger…

weiterlesen