Etikettenschwindel beim Badneubau!

Stadtspitze und Gemeinschaftsstadtwerke (GSW) tricksen mit Begriffen wie „Kombibad“ oder „Ganzjahresbad“. Es soll vernebelt werden: von den einst zahlreichen Schwimmhallen, zwei Hallen- und zwei Freibädern mit Wellenbad soll nur ein Hallenbad übrig bleiben. Passend zum Trend, den der Landessportbund beklagt: in den letzten 10 Jahren wurden 40% der Wasserfläche aufgegeben.…

weiterlesen

Tag gegen Rassismus

BergAUF Vorstand begrüßt und unterstützt den Aufruf des Freundeskreises Flüchtlingssolidarität in dem es heißt: „Nein zur Spaltung in Menschen erster und zweiter Klasse, nach Hautfarbe, Herkunft oder Religion! Gemeinsam für das Recht auf Flucht und gleiche Rechte für alle demokratischen Flüchtlinge! Fester Zusammenhalt aller in Deutschland lebenden Menschen, egal ob…

weiterlesen

Mobile Impfaktion in der Oberadener Moschee war erfolgreich

Auch wenn aktuell andere Themen die Schlagzeilen beherrschen, ist die Corona-Pandemie noch lange nicht beendet. Auf Initiative von Fatma Uyar von der BergAuf-Fraktion organisierten das Gesundheitsamt des Kreises Unna, der städtische Integrationsrat und die DITIB-Moschee-Gemeinde daher eine Impfaktion in der Moschee in Oberaden – mit großem Erfolg:  „Trotz der angekündigten…

weiterlesen

Antrag zum Entwurf des Produkthaushaltes 2022/23 – Frauenförderung

Das Budget für Sach- und Dienstleistungen dieser Produktgruppe soll auf jährlich 25.000 € erhöht werden. Über dieses Budget soll die Gleichstellungsbeauftragte verfügen. Begründung Die tatsächliche Gleichstellung von Frau und Mann ist bis heute keine gesellschaftliche Realität. Damit hier von der Gleichstellungsbeauftragen Initiativen, z.B. der besonderen beruflichen Förderung von Frauen durchgeführt…

weiterlesen

Pressemitteilung » BergAUF bleibt dabei: Luftfilter für Schulen und Kitas!

Die Corona-Krise steuert auf neue Höhepunkte zu. Um sie mittelfristig als Pandemie zu beenden, hält das überparteiliche Personenwahlbündnis BergAUF Bergkamen besondere zusätzliche Schutzmaßnahmen für dringend erforderlich. Die Fraktionsvorsitzende Claudia Schewior spricht sich klar dafür aus, „Alles zu tun, um Schulschließungen zu vermeiden. Das halten wir aus sozialen und pädagogischen Gründen…

weiterlesen

Zu wenig Jugendräume

BergAUF fordert die unmittelbare Zurverfügungstellung weiterer Räume (Anbau, Ausbau, Neubau) für Kinder und Jugendliche im Bereich der Streetwork-Anlaufstelle „Anstoß“ in Stadtmitte, um die Jahre bis zum Bau eines mit dem ISEK geplanten Jugendzentrums zu überbrücken.  Im Doppelhaushalt 2018/19 plante der Rat bereits 500.000 € für den Bau eines Jugendzentrums ein.…

weiterlesen

Massenvergewaltigung als Kriegswaffe – Zu Besuch bei den mutigen Frauen in Sarajevo/Bosnien

„Brecht das Schweigen“ – der Verein „Frauen als Kriegsopfer“ kämpft wie die Frauen der Nähstube in Sarajevo darum, dass die ganze Wahrheit bekannt wird über die im Ex-Jugoslawienkrieg eingesetzten systematischen Massenvergewaltigungen  an über 25.000 Mädchen und Frauen.  Die Frauen sollen ihr Schweigen brechen, damit die entsetzlichen Verbrechen dokumentiert, die Opfer…

weiterlesen