RAG radiert Vergangenheit aus

Alle Bemühungen das Schachtgerüst Haus Aden 2 zu erhalten sind gescheitert. In wenigen Tagen soll die Zerlegung des markanten Turms beginnen. Etwa zwölf Wochen kann es dauern, bis von dem wichtigen Symbol einer traditionsreichen Vergangenheit nichts mehr zu sehen sein wird. Erste Arbeiten haben bereits begonnen. BergAUF fordert einen verantwortungsvolleren…

weiterlesen

RAG-Chef lügt – Bezirksregierung kuscht

Nach einem EuGH-Urteil vom 28.05.20 (Az.: C535/18) muss einem Projekt die Genehmigung prinzipiell versagt werden, wenn „das Projekt geeignet ist, den Zustand eines Wasserkörpers zu verschlechtern.“  Die Einleitung von PCB-haltigem Grubenwasser in Emscher, Lippe, Rhein und Ruhr darf demnach keine Genehmigung erhalten! Die Bezirksregierung Arnsberg allerdings genehmigte diese Einleitungen seit…

weiterlesen

AUFstehen gegen die RAG und ihre Politik der verbrannten Erde!

Worin besteht diese „Politik der verbrannten Erde“? Das Ultragift PCB im GrubenwasserRund 13.Mio m3 Grubenwasser leitet die RAG normalerweise jedes Jahr in die Lippe. Was die RAG seit Jahren leugnete, muss sie jetzt zugeben: die PCB-Werte im Grubenwasser sind höher als erlaubt. BergAUF fordert seit Jahren, hoch wirksame Anlagen zur…

weiterlesen

Leserbrief zum Thema Erdbeben und Grubenwasser

Werner Engelhard verfasste einen Leserbrief, der im Westfälischen Anzeiger veröffentlicht wurde: 27.11.2019Leserbrief zu Ihrem Artikel in der heutigen Ausgabe auf Seite Bergkamen 1„Ruhr-Universität untersucht Beben im Kreis“ Als einer, der die Sitzung des Umweltausschusses am 31.10.2019 im Rathaus verfolgte, sträuben sich mir die Nackenhaare! Die RAG war geladen, um über…

weiterlesen